f u i Berichte


UND ES FUNKTONIERT

Lass dich von Müttern und Vätern inspirieren, welche von ihren positiven Erfahrungen berichten können.

MÜTTER

Stacks Image 208

Mutter mit Zwillingen
Während meiner Schwangerschaft wurde ich von mehreren Leuten damit konfrontiert, dass wir mit unseren ankommenden Zwillingen und einem 18-monatigen Kleinkind total an unsere Grenzen stossen würden. Mir wurde geraten, eine Nanny oder Haushaltshilfe zu organisieren. Heute kann ich sagen, dass ich dank Childwise mit unseren 8 Wochen alten Zwillingen überhaupt nicht am Limit bin. Wir haben bis heute noch keine Nanny oder Haushilfe eingestellt! Es brauchte jedoch einige Wochen, bis ich im Alltag wieder angekommen war und sich der Rhythmus unserer Kinder eingespielt hatte. Jetzt geht es uns so richtig gut! Die Babys schlafen eigentlich nach Buch. Ich stille noch ein letztes Mal vor Mitternacht, danach schlafen die Kleinen bis um 7 Uhr morgens. Ich habe Energie – auch für den älteren Bruder der Zwillinge! Ich bin so dankbar für die Unterstützung durch Childwise und bin überzeugt, dass ich es sonst nicht geschafft hätte, meinen Alltag mit 3 kleinen Kindern alleine zu bewältigen.
Gaby, 36


Mir hat der Childwise Kurs sehr geholfen. Die vielen Tipps und Tricks habe ich gerne angenommen und mit Erfolg umgesetzt. Der Kurs bestärkte meine Einstellung und Erziehungssichtweise. Da jeweils das Denken und Verhalten des Kindes erklärt wird, waren alle Lektionen sehr interessant und die Anwendung und Umsetzung eine logische Konsequenz. Wenn etwas einleuchtend ist, kann man mit ganzem Einsatz dahinterstehen. Ich kann den Kurs allen von Herzen weiterempfehlen.
Mireille, 35



Unser 10 Monate altes Kind hatte aufgrund gewisser Umstände keinen altersgerechten Schlaf-Wach-Rhythmus mehr. Darurch war es nie ganz ausgeschlafen und konnte auch nicht so lange wach bleiben. Ausserdem ging es eher spät am Abend ins Bett, was für unsere Ehe auf Dauer nicht förderlich war.
Durch die praktische Hilfe und Tipps via E-Mail von Childwise konnte ich innerhalb von wenigen Tagen umstellen. Mein Kind hat jetzt wieder einen guten Schlafrhythmus und ist rundum zufrieden. Ich kann meinen Tag planen und abmachen, weil ich weiss, wann es z.B. müde wird oder nach dem Schlafen Hunger hat. 
Marianne, 27


„Ich bin dem jungen Ehepaar, das bevor ich schwanger wurde einen Erziehungskurs der Ezzos geleitet hat, äusserst dankbar. Heute, mit 39 Jahren, bin ich Mutter von sechs Jungs. Die meisten Leute die ich treffe und denen ich davon erzähle bemitleiden mich und denken, dass es sehr schwer sein muss mit so vielen Kindern, und dann nur Jungs! Nun, ich tue mir überhaupt nicht leid und ich bin so stolz auf meine Kinder und meinen Ehemann, der mit mir diesen Weg geht. Und ich bin sehr dankbar für die Methode, die ich damals im Erziehungskurs gelernt habe. Sie ist ein Grund, warum wir heute überhaupt so viele Kinder haben! Was Gary und Anne Marie Ezzo lehren, bringt Frieden in die Familie: Es ist möglich, den Tag zu planen, die Kinder von Anfang an zu lehren und zuhause Ordnung zu haben. Kinder haben ist ein Segen und bedeutet für Eltern nicht ein Leben ausser Kontrolle – das kann ich aus Erfahrung sagen.“
Sandra D., 39, Psychologin und Präsidentin von S2V, Frankreich


„Die Teachings von Gary und Anne Marie Ezzo haben unsere Sicht von Erziehung und Bildung verändert und massgebend geprägt. Mit wohltuender Klarheit ermutigt das Ehepaar Eltern in ihrem Alltag. Dank den vielen hilfreichen Tipps erlebten wir mit unseren drei Kindern eine glückliche Baby- und 
Kleinkindzeit. Es ist ein Segen, wenn die Erziehung von Anfang an auf eine gute Grundlage gestellt werden kann, und eine wesentliche Erleichterung für die späteren Jahre, in denen wir uns jetzt befinden. 
Wichtig wurde uns, dass es nicht darum geht, dem Kind ein ange-passtes Verhalten anzuerziehen, 
sondern sein Herz zu erreichen und zu prägen.“
Daniel und Sonja, Rechtsanwalt und Lehrerin/Schulleiterin


"Mir hat der Kurs "Childwise" enorme Sicherheit in meinem Erziehungsalltag gegeben. Anfangs wusste ich beispielsweise nicht, wie ich mich bei einem Trotzanfall meiner Kinder verhalten soll. Im Kurs zu erfahren, welche
Methode in welcher Situation hilft war für mich und meinen Mann von grosser Bedeutung.
Dabei ging es auch darum, nicht bloss äussere Verhaltensregeln einzuüben, sondern an der Herzenseinstellung der Kindern zu arbeiten.
Ich habe gelernt, Grenzen zu setzen, ohne den Willen der Kinder zu brechen. Das Tolle ist, dass man innert kürzester Zeit ein positives Ergebnis erzielt. Der Kurs ist absolut empfehlenswert!"
Jeanette, 39, Ehemalige Fernsehmoderatorin "FENSTER ZUM SONNTAG" SF 2


"Unsere Tochter geht seit Kurzem in den 1. Kindergarten, und gerade eben hatten wir das erste Gespräch mit der Kindergärtnerin. Ich kann nur sagen: Ich bin so dankbar für die Prinzipien, die ich im Childwise Erziehungskurs gelernt habe!
Die Lehrerin hat in den höchsten Tönen von meiner Tochter geschwärmt: Sie könne gut zuhören, ruhig im Kreis sitzen, gehorcht ihren Anweisungen, kann sich auch mal eine Weile alleine beschäftigen und haltet die Regeln ein. 
Mein Mutterherz schwellte vor Stolz, und ich bin so dankbar für das Ehepaar Ezzo und ihre Methode, die zu 100 % funktioniert!"
Jolanda, 36



„Mein Mann und ich haben Gary und Anne-Marie Ezzo persönlich kennengelernt, als unsere erste Tochter auf die Welt kam und ich ihren Bestseller "Schlaf gut, kleiner Schatz" gelesen hatte. Dieses Buch hat mir extrem geholfen. Unsere Kleine schlief nach wenigen Wochen durch und das gab meinem Alltag einen sehr schönen Rhythmus. Ich war um eine solche Leitlinie sehr froh. Ihre Folgebücher begleiteten mich während dem Wachstum unserer inzwischen drei Mädchen.
Jacqueline Walcher-Schneider, 14-fache CH-Meisterin und Olympia-Finalistin & Buchautorin "Das Wellbeing-Prinzip", Gesund leben. Glücklich sein.

"Die liebevollen und ermutigenden Worte unseres Coaches waren in den ersten Wochen nach der Geburt unbezahlbar! Ich hatte immer jemanden, an den ich mich wenden konnte."
Fabienne, 28


„Dank dem Ess- und Schlafrhythmus
hat unsere Kleine schnell das Durchschlafen gelernt.“
Ariane, 31


“Ich hoffte immer, dass sich unsere drei Kinder einmal gut verstehen werden. Im Childwise-Kurs habe ich gelernt, dass es Erziehungssache ist, den Kindern zu lehren, seine Geschwister liebevoll zu behandeln.“
Lea, 30


So verschieden wie wir Erwachsene sind, sind auch unsere Kinder einzigartig. Childwise geht darauf ein und gibt wertvolle Anregungen, ohne das wir dabei unser Bauchgefühl ausser Acht lassen müssen." 
Bea, 38  


Der Austausch mit anderen Eltern und die guten Ratschläge vom Coach haben uns sehr motiviert und ermutigt. Zu sehen, dass die Tipps wirklich funktionieren, wenn sie konsequent angewendet werden, ist erstaunlich, aber wahr! :-) 
Debora, 29


"Ich bin ganz begeistert von den tollen Anregungen, welche die Childwise-Kurse zum Thema "Struktur im Alltag" bieten. Ich habe gemerkt und selber erlebt, wie wichtig es ist, meiner zweijährigen Tochter den Tag zu strukturieren, damit sie bewusst und konzentriert spielen lernt und nicht bloss ziellos in der Wohnung herumläuft und mit allem und doch mit nichts richtig spielt. Spielzeiten alleine im Zimmer sind so wichtig, damit sie lernt, sich selbst sinnvoll zu beschäftigen und Konzentration und Kreativität (und keine Konsumhaltung!) gefördert wird. Unsere gemeinsamen Spielzeiten kann ich so auch bewusster im Tag einplanen, damit sie Qualität und nicht nur Quantität haben!
Ebenfalls wurden mein Mann und  ich sehr motiviert, kleinere und grössere Ziele in der Erziehung zu setzen und uns konkrete Wege zur Umsetzung zu überlegen. Wenn man Ziele erreicht (auch die kleinen!), hat man ein Erfolgserlebnis, sowohl die Kinder als auch wir Eltern. Und dies spornt enorm an! Soeben haben wir das Ziel gesetzt, unserer Tochter das "bitte" in Fragen und Forderungen beizubringen. Und jedesmal, wenn sie es von sich aus richtig anwendet, ist es ein Grund zur Freude! Mit einer konkreten Zielsetzung und deren Überprüfung wird die "Ernte" von all dem, was wir täglich in unsere Kinder investieren und säen, sichtbar. Und dies ist sehr ermutigend!"
Rahel, 33


"Unsere 6 Monate alte Tochter hat eine gleichbleibende Tagesstruktur mit geregelten Schlaf-, Essens- und Spielzeiten. Dadurch erhält sie Sicherheit, und ich kann auch Zeit für mich einplanen."
Fabienne, 28


“Für mich ist es eine grosse Bestätigung, dass man die Früchte dieses Kurses sieht, wenn mir Freunde sagen: „Du bist die einzige Mutter, die ich kenne, die nicht über den Schlafmangel und das weinende Kind jammert, sondern begeistert von ihrem rundum zufriedenem Baby erzählt! So ein liebes Kind will ich auch mal haben“. 
Barbara, 28


"Ich weiss im vornherein, wie ich auf welches Verhalten reagieren soll. Dies gibt mir Sicherheit und Gelassenheit. Es verhindert auch, dass ich emotional reagiere.
Bezüglich Festlegen von Prioritäten und Zielen in der Familie ist mir bewusst geworden, dass die Beziehung der Eltern immer das Wichtigste ist. Dies vermittelt dem Kind Sicherheit. Der regelmässige Austausch mit meinem Mann über Erziehungsfragen ist ein anderer wichtiger Punkt.
Und ausserdem: Alle Theorien nützen nichts, wenn wir nicht ein gutes Vorbild sind. Kinder kopieren uns oft."
Betty, 35


"Als Primarlehrerin war ich der Meinung: 'Ich weiss, wie man Kinder erzieht!' Doch schliesslich kam ich mit unserem Sohn doch an einen Punkt, wo ich nicht mehr weiter wusste und meldete mich ohne grosse Hoffnung beim Childwise-Erziehungskurs an. Die praktischen Tipps, die mir dieser Kurs gab, öffneten mir neue Türen zum Thema Erziehung. Viele Probleme, die ich mit meinem Sohn hatte, konnte ich Dank diesem Kurs lösen.
Früher war ich auch der Meinung, dass man nichts gegen ein trotziges Kind am Tisch unternehmen kann. Unruhige, gestörte Nachtessen gehören einfach dazu, dachte ich. Im Childwise-Kurs lernte ich, wie man seinem Kind schon im ersten Lebensjahr Tischmanieren beibringen kann."
Lea, 30


“Für mich ist dieser Kurs das Beste, was es im Moment auf dem Markt gibt, weil er nicht einfach analytisch, sondern praktisch, erprobt und anwendbar ist. Es ist mehr als ein How-to-do-Ratgeber. Er geht an die Wurzeln einer Verhaltensweise, und konzentriert sich nicht nur alleine auf die Symptome.
Ausserdem sind die Weisheiten aus diesem Lehrmaterial zeitlos. Es ist so wichtig, sich immer wieder vor Augen zu führen, wie wertvoll es ist, unsere Kinder von Anfang an positiv zu prägen. Ein kleiner Tipp wirkt manchmal Wunder!"
Katrin, 35


"Bereits vor der Geburt unseres Sohnes haben mein Mann und ich die Erziehungsbücher von Gary und Anne Marie Ezzo gelesen und einen entsprechenden Kurs besucht. Dies hat uns mit unserem damals Neugeborenen eine starke Sicherheit gegeben und uns auch als Paar geholfen, das Kind nicht als Mittelpunkt unserer Familie zu betrachten.
Die Kurse sind für mich eine Bereicherung, da wir Mütter oft in der gleichen Phase stecken und uns gegenseitig ermutigen, ehrlich austauschen und auch mal über unsere Kids schmunzeln können."
Yanti, 30


"Der Kurs hat mich motiviert, den Tag mit meiner Tochter bewusster und sinnvoller zu gestalten."
Yamile, 29


"Ich habe folgende Feedbacks über meinen Sohn erhalten:
Von der Kinderkrippe: Das Kind ist mit dreieinhalb Jahren sehr hilfsbereit. Es fragt von sich aus, ob es z. B. den Tisch decken kann.
Vom Götti nach einem Nachmittag in der Badi: Ich habe noch nie ein Kind erlebt, das immer Bitte und Danke sagt und um Erlaubnis fragt, bevor es beispielsweise auf die Rutschbahn geht. So macht es Spass!
Meine Schwägerin, die ein 3 Monate altes Baby hat, bedankte sich für meinen Buchtipp "Schlaf gut, mein kleiner Schatz" mit den Worten: Danke für den Input, dass der Schlaf meines Babys über die Nahrungsaufnahme gesteuert wird. Seit der Einführung eines Schlaf-Trink-Wachrhythmus geht es mir und der Kleinen viel besser."
Simone, 38


"Als unsere erste Tochter 4 Monate alt war, hat mich eine Kollegin auf einen Childwise-Kurs aufmerksam gemacht. Ohne grosse Vorahnung über den Inhalt ging ich hin. Mir wurde klar, dass dieser Gary Ezzo auch derjenige ist, der das Buch „Schlaf gut, mein kleiner Schatz“ geschrieben hat. Dieses hatte ich seit der Geburt von Lia als Leitfaden zur Hand und habe es überaus schätzen gelernt. Denn die angepriesene Rhythmusmethode hatte sich sehr bewährt, und nebst anderen positiven Auswirkungen schlief Lia (sowie später auch Joline) mit 7 Wochen durch. Baby und Mami waren happy.
Auch der Kurs entpuppte sich als Volltreffer unserer Familie! So sehr, dass ich ihn 2 Jahre später nochmals wiederholte. Diesmal war mein Mann mit dabei, damit wir beide am selben Strick ziehen können. Sich regelmässig in der Gruppe zu treffen, geniale Inputs zu hören und zusammen über Gehörtes auszutauschen, war enorm wertvoll und sehr motivierend! Natürlich trug die äusserst liebevolle Gastfreundschaft von Shamira und Hugues auch sehr viel bei.
Die Themen sind lebensnah und praktisch, basierend auf Liebe und Achtung zueinander. Mich begeistert die Idee, gezielt moralische Werte ins Herz der Kinder einzupflanzen, damit sie früh lernen, Gut von Schlecht und Richtig von Falsch zu unterscheiden. Nicht, dass sie wie einstudierte Marionetten strikte Regeln befolgen, ohne zu wissen, weshalb sie dies tun oder jenes unterlassen sollen! Die Tipps lassen sich gut umsetzen, und es ist eine wahre Freude zu sehen, wie es bei unseren Mädchen schon fruchtet.
Childwise hat sehr viel dazu beigetragen, dass ich mir meiner wertvollen Aufgabe bewusst bin, sie mit Sicherheit und einer Linie ausführen kann, und dass ich vor allem mit viel Freude an meinem Mami-Job meine Kinder grossziehe! Ich bin begeistert von Childwise und auch von Shamira Monot als leidenschaftliche und weise Mentorin in Erziehungsfragen! Ich kann diesen Kurs allen Müttern und Vätern wärmstens empfehlen!"    
Steffi, 34


"Diese Kurse sind super cool! Man kann sich austauschen und bekommt Anworten auf all die vielen Fragen, die einen als Eltern beschäftigen. Ich habe so auch neue Freundschaften geschlossen, und unsere Kinder treffen sich regelmässig. Einfach toll!"
Miri, 30


"Vor 10 Jahren lernte ich in den USA Childwise kennen und war beeindruckt. Ich besuchte dann einen der ersten Kurse, der in der Schweiz 2007 durchgeführt wurde, und war begeistert. Super, dass dieses Material nun auf Deutsch übersetzt wurde!
Kommentare vom Schwiegervater wie: "Du hast so gut erzogene Kinder", oder der Betreuerin eines Kinderhorts: "Deine Kinder sind so höflich und problemlos zu hüten - wenn nur alle so wären!", sind Lichtblicke und lassen das Herz einer Mutter höher schlagen. Es ermutigt einen, dass man in der Erziehung immer wieder dran bleibt."
Silvia, 35


"Durch diesen Kurs habe ich gelernt, das Denken und Handeln eines Kindes besser verstehen zu können. Deshalb war ich schon darauf vorbereitet, wie mein Kind in einer Situation reagieren kann und wusste so auch, wie ich als Mutter darauf antworten soll."
Baba, 32

VÄTER

Stacks Image 20

Der Kurs mit der Väterngruppe hat mir gezeigt, wie ich konkret meine Kinder fördern und in Stresssituationen reagieren kann. Liebe und Strenge schliessen sich im Alltag nicht aus. Die Stärke des Kursleiters war es, eine Atmosphäre zu schaffen, wo Männer ihren Stil von Austausch, Verantwortung und Erziehung finden können. Wenn es noch einen moderneren Film für den Unterricht geben würde, wäre der Kurs perfekt. :-) 
Manu, 35


Was mich an der Philosophie von Childwise anspricht, ist der ganzheitliche Blick: Es geht nicht nur um das Wohl der Kinder, sondern auch darum, die Eltern und ihre Ehe zu stärken. In Erziehungsfragen vertritt Childwise meines Erachtens eine gesunde Linie. Die Führungsrolle in der Erziehung liegt dabei klar bei den Eltern. Sie geben den Sprösslingen den Rahmen vor, damit diese dank klaren Strukturen in vertrautem Umfeld zu selbstbewussten Persönlichkeiten heranreifen können. In allem wird den Kindern dabei enorme Wertschätzung und Liebe entgegengebracht."
Pfr. Jonas Oesch, 31, Reformierte Kirchgemeinde Steinmaur-Neerach


„Mit der Einstellung, dass unser Kind ein willkommener Gast ist und nicht der Mittelpunkt der Familie, ist unsere Ehe trotz vielen Veränderungen beständig geblieben.“
Paco, 32


"Wir haben den Rhythmus unserer Tochter so eingerichtet, dass ich vor und nach der Arbeit Zeit mit ihr verbringen kann. Diese Qualitätszeit mit meiner Tochter ist mir heilig und ich freue mich jeden Feierabend darauf."
Beni, 30


"Ich bin ein bodenständiger und "anti-gspührsch-mi" Vater. Nur schon der Anblick von Erziehungsbüchern lässt mir die Haare zu Berge stehen.
Den ersten Kurs besuchte ich meiner Frau zuliebe. Das kurz und bündig übermittelte Wissen in Sachen Babys hat mich dann doch extrem fasziniert. Die einfachen und logischen Tipps für den Tagesablauf mit einem Säugling halfen meiner Frau und mir sehr.
Den zweiten Kurs besuchte ich bereits aus grossem eigenem Interesse.
Die investierte Zeit haben wir mit durchgeschlafenen Nächten und einem happy Baby schon lange amortisiert."
Koni, 38


“Als werdender Vater ohne Erziehungserfahrungen habe ich vor allem die pragmatischen, gut strukturierten Erklärungen des Buches "Schlaf gut, mein kleiner Schatz" geschätzt und konnte so den Grund und damit auch den Sinn hinter den empfohlenen Methoden (beispielsweise: Eltern gelenktes Füttern) erkennen, verstehen und umsetzen."
Toni, 36


"Sehr interessante und brennende Themen mit logischen Lösungsansätzen rund um die Kindererziehung. Väter werden einbezogen, können sich gegenseitig austauschen und Tipps geben.“  
Chrigi, 36


"Ich bin echt dankbar, dass ich als Mann in den Erziehungskurs "gepusht" worden war. Erst während dem Kurs ist mir aufgegangen, wie wichtig es ist, dass Ehemann und Ehefrau sich für eine gemeinsame Erziehungsart entscheiden und beide diese dann auch erfassen und umsetzen. Da meine Frau und ich sehr unterschiedlich geprägt worden sind, helfen uns Gary und Anne Marie Ezzo mit ihren Prinzipien, dass wir in Sachen Erziehung auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Das gibt den Kindern, aber auch uns, viel Sicherheit, und das Erziehen macht nun auch Spass, weil wir die positiven Resultate innert Kürze an unseren Kindern sehen."
Simon, 31